Leistung

Hundesitting, Fitness und Auslastung für den Hund.

Alt oder jung, faul oder fit, groß oder klein – bei uns können unterschiedliche Hunde aktiv sein, ohne dass Knochen und Kondition an ihre Grenzen kommen!

Junghunde

Mit Spaziergängen allein wird man dem Bewegungsdrang von Junghunden nicht gerecht. Doch wie kann man einen Jungspund beim Spielen kontrollieren? Ganz einfach: Beim Spiel mit anderen Hunden, denn dort wirken innerartliche Signale durch erfahrene Hunde!

Im DogCoach Hundesitting wird genau das gewährleistet.


Halbstarke

Bei dieser Altersgruppe sind die Hormone zu berücksichtigen. Pubertätsstress benötigt klare Linien im Grundgehorsam. Ausgeglichene und erfahrene Begleiter sind für diese Hunde der Orientierungspfeiler, nach dem sie sich vertrauensvoll ausrichten.

Im DogCoach Hundesitting gewährleisten wir deshalb qualifiziertes Fachpersonal.


Hyperaktive

Sie kriegen nie genug! Hyperaktive Hunde bedürfen deshalb nicht zu viel Bewegungsanreize, denn das führt zu Stress. Bei diesen Charakteren ist es wichtig Ruhe reinzubringen. Abwechslung im Spaziergang bringt hingegen diesem Typ seinen Ausgleich.

Im DogCoach Hundesitting wird deshalb themenbezogen spazieren geführt.

Touren Hundesitting


Fitness für ruhige Hunde

Hunderassen wie Molosser oder Englische Bulldoggen sind manchmal schwer zu sportlichen Leistungen zu animieren. Für Hunde mit gemütlichem Temperament empfiehlt sich der ruhige Spaziergang. Der wird oft verkannt, bietet aber viele Möglichkeiten typgerechter Bewegung.

Im DogCoach Hundesitting geht es deshalb in die Weiten vor den Toren Berlins.


Fitness für mollige Hunde

Übergewicht schadet nicht nur den Gelenken, sondern dem ganzen Organismus. Übergewichtige Hunde müssen schonend bewegt werden, denn jedes Kilo belastet die Gelenke. Ideal ist regelmäßiges Schwimmen: Es wird Energie verbraucht, Muskeln gekräftigt und Gelenke geschont.

Im DogCoach Hundesitting geht es deshalb auch zum schwimmen und baden.


Fitness für den Seniorhund

"Alter ist keine Krankheit", dennoch werden viele Hunde ab einem bestimmten Alter vor Herausforderungen oft verschont. Wichtig für alternde Hunde ist das Gehirnjogging für die geistige Fitness. Körper und Geist müssen fit gehalten werden.

Im DogCoach Hundesitting wechselt stetig Ort und Untergrund, denn es regt die Sinne an.